airberlin baut den Flughafen Düsseldorf International weiter zum Nordamerika-Drehkreuz aus. Ab 10. Mai 2012 verbindet die zweitgrößte deutsche Airline die Rheinmetropole zweimal pro Woche nonstop mit Las Vegas und bietet mit 24 wöchentlichen Nonstopflügen nach Nordamerika das umfangreichste Flugangebot ab Nordrhein-Westfalen in die Vereinigten Staaten von Amerika sowie nach Kanada an.

Auch im Winterflugplan 2012/13 bleiben die Nordamerikaflüge im Fokus. Erstmals wird airberlin im Winter Los Angeles dreimal pro Woche jeweils mittwochs, freitags und sonntags nonstop von Düsseldorf aus anfliegen und sorgt damit für ganzjährig gute Verbindungen zur Westküste. Sechsmal pro Woche – und damit zweimal öfter als bisher – startet airberlin im Winter nach Miami.

Die Flüge sind im Internet unter airberlin.com, im Service Center der Gesellschaft (Tel. 01805 – 737 800; 0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) sowie im Reisebüro buchbar.

Vorheriger Artikel"Rock the Roof"-Bikertreff Erste Biker-Sommerparty in Schladming vom 28. Juni bis 1. Juli 2012
Nächster ArtikelDer Orient-Express auf Extrakurs ab Berlin und Hamburg