„Berlin on Bike“ führt Gruppen bis zu 14 Personen pro Tour per Pedal zu den Hot Spots und in die Kiezwelten der deutschen Hauptstadt. Sechs Themen-Touren mit bis zu zwanzig geradelten Kilometern bilden das Kernpaket bei „BoB“. Die Mutter aller BoB-Routen ist die Überblickstour. Die Mauer-Tour führt über den ehemaligen Todesstreifen. Auf anderen Stadtrundfahrten durch die Metropole rollen die Räder auch mal über die Landebahn des stillgelegten Flughafens Tempelhof oder vorbei an Plattenbau-Siedlungen, mitten in Spreeromantik und zu Kunstzentren wie dem Scheunenviertel der Spandauer Vorstadt. Alle Touren dauern etwa vier Stunden, kosten inklusive Leihrad 19 Euro pro Person und sind auch für untrainierte Radler geeignet. Das Angebot umfasst dreißig Touren wöchentlich auf Deutsch, sowie eine täglich in englischer Sprache.

Informationen: www.berlinonbike.de. Anmeldung: 030-43739999 oder anmeldung@berlinonbike.de.

Vorheriger ArtikelForscher, Sportler und ganz viel Spaß
Nächster ArtikelAir Berlin: Neue Tarifstruktur ab 1. Juli – Die Preise starten ab 78 Euro für Returnflüge