Das Tor in eine andere Welt – das berühmte ICEHOTEL in Schwedisch-Lappland © Leif Milling

Der Winter in den skandinavischen Ländern Schweden, Norwegen und Finnland ist wie aus dem Bilderbuch: Tief verschneite Wälder, das Lagerfeuer knistert und am Himmel leuchten die Polarlichter. Wer dieses  Winterwon­derland auch in der Nacht hautnah erleben möchte, findet bei Dertour im Programm „Nordische Länder“ außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten.

Das berühmte ICEHOTEL in Schwedisch-Lappland bei Kiruna erfindet sich jeden Winter neu – zu Beginn der kalten Jahreszeit gestalten Künstler aus aller Welt die Räume und Eisskulpturen des eisigen Hotels. Die Gäste übernachten in Thermoschlafsäcken auf Rentierfellen, die Raumtem­peratur beträgt bis zu minus 8 Grad Celsius. Durch seine einzigartige Lage in der Wildnis lassen sich hier die Polarlichter ausgezeichnet beobachten. Ein abendliches Getränk in der ICEBAR oder gar eine romantische Hochzeit in der Eiskapelle – alles ist möglich.

Freie Sicht auf den Tanz der Polarlichter bieten auch die Glas-Iglus in Finn­land. Eingebettet in die friedliche Fjälllandschaft Lapplands und auf dem Gipfel des Levi Berges liegen die Glas-Iglus – der klare nächtliche Sternenhimmel über dem Glasdach kann romantischer nicht sein.

Eine Nacht in einem traditionellen Schnee-Iglu, wie er in den Nordischen Ländern jahrzehntelang als Unterkunft genutzt wurde, können die Gäste in der finnischen Region Kittilä ebenfalls genießen. Das Schnee-Iglu verfügt über sieben separate Zimmer mit Doppelbetten aus Schnee. Rentierfelle ersetzen die Zimmer­tür.

Urlauber in Norwegen werden die Nacht im nördlichsten Eishotel Skandina­viens, dem Kirkenes Snowhotel, lange in Erinnerung behalten. Auch hier erleben sie die nächtlichen Stunden in individuellen Eissuiten bei Minustem­peraturen. Am nächsten Morgen lockt die Sauna zum Aufwärmen.

Die Aufenthalte in den eisigen Hotels und Iglus werden durch das umfangreiche Angebot an Dertour-„Snow’n’Fun“-Aktivitäten zu einem richtigen und unvergesslichen Erlebnis. Alles ist individuell kombinierbar. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Hundeschlitten-Safari, einer (Polarlicht)-Schneemobiltour, dem Besuch einer Rentierfarm oder einer Schneeschuhwanderung? Darüber hinaus bietet Dertour viele Reisen ins winterliche Lappland, die bereits die Übernachtungen und winterliche Aktivitäten beinhalten.

Preisbeispiele (Dertour Katalog Nordische Länder):

Schweden:

ICEHOTEL Jukkasjärvi, Schwedisch-Lappland/Region Kiruna, 1 Übernachtung/DZ „Snowroom“/ÜF, ab 139 EUR pro Person.

Finnland:

Glas-Iglu Levi, Finnisch-Lappland/Region Kittilä, 1 Übernachtung/Glas-Iglu/ÜF, ab 163 EUR pro Person.

Schnee-Iglu im Harriniva Freizeitzentrum, Muonio in Lappland/Region Kittilä, 1 Übernachtung/Schnee-Iglu/HP, ab 126 EUR pro Person.

Norwegen:

Kirkenes Snowhotel, Norwegisch-Lappland, Kirkenes, 1 Übernachtung/Eissuite/HP, ab 307 EUR pro Person.

Weitere Informationen in rund 10.000 Reisebüros mit Dertour-Programmen oder unter www.dertour.de

Vorheriger ArtikelDas Hotel de Paris in Monte-Carlo wird noch attraktiver – 2014 beginnen umfassende Renovierungsarbeiten
Nächster ArtikelMit der A380 nach Down Under: Emirates fliegt ab sofort täglich mit dem Airbus A380 nach Melbourne und Auckland