Wer Reisen nach Skandinavien buchen möchte, findet im Internet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Unter der Adresse skandinavientrips.de machen nun mehr als 20 Reiseveranstalter verschiedenster Prägung gemeinsame Sache.

Bergwandern im norwegischen Nationalpark Jotunheimen, mit Hundeschlitten durch das Gebiet der Samen, Bärenbeobachtungen in Finnland? Der Zauber des Nordens begeistert immer mehr Reisende. Die Vielfalt der Angebote ist schier unüberschaubar. Da gibt es Single-Touren und Offerten für die ganze Familie, Reiterferien und Segeltörns, Ausflüge mit dem Postschiff und den klassischen Urlaub im Ferienhaus. Wer sich im Internet einen umfassenden Überblick verschaffen will, ist beim Portal skandinavientrips.de gut aufgehoben. Das Team vom Oldenburger Nordeuropa-Spezialisten „Club Aktiv“ stellt hier unter einer Adresse auf übersichtliche Weise die Programme von zurzeit 22 Reiseveranstaltern vor. Seit dem 1. April zeigt sich die Seite in frischem Look.

„Unsere Idee ist es, Veranstaltern, die eine ähnliche Philosophie vertreten wie wir, eine gemeinsame Plattform zu bieten“, sagt Gründer und Geschäftsführer Lutz Müller. Und liefert gleich eine Erklärung dieser Firmenphilosophie ab: „Als Menschen, die es selbst lieben, ihre freie Zeit in der Natur zu verbringen, achten wir sehr genau darauf, verantwortungsbewusst mit den Lebensbedingungen im Norden umzugehen.“ Alle Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, ein Reiseerlebnis zu schaffen, das den Einklang mit der Umwelt nicht stört. Bei der Auswahl der Veranstalter, die über skandinavientrips.de gebucht werden können, habe man deshalb darauf geachtet, dass sie diesen Ansprüchen genügen.

Der Kreis der 22 umfasst neben einer Reihe von Spezialveranstaltern auch Branchengrößen wie Rucksack Reisen, Hurtigruten oder Novasol. Jüngste Mitglieder sind Tipi-Tours, ein Unternehmen, das sich auf naturnahes Reisen nach Schweden konzentriert, und die Forum train & sail GmbH, die Törns auf dem Großsegler „Eye of the Wind“ im Programm führt. „Beide passen perfekt in unser Portfolio“, betont Müller, der selbst so oft wie möglich in Skandinavien unterwegs ist. Seine Kunden profitieren davon, kann der begeisterte Outdoor-Freund doch kompetent und kenntnisreich über fast jeden Winkel im Norden berichten.

Nach rund zwei Jahren gönnt man der Internetseite www.skandinavientrips.de nun einen neuen Anstrich. Erstes Ziel des Relaunches sei es, die neuen technischen Möglichkeiten zu nutzen und ein zeitgemäßeres Bild von Skandinavien zu zeichnen, sagt Müller. In Zukunft soll die Website weiter ausgebaut werden. „Wir verstärken zusätzlich zu den Reisen das Informationsangebot“, kündigt er an. Kontaktmöglichkeiten zu den wichtigsten Fährgesellschaften wird es ebenso geben wie Fakten zu den Ländern, Städteporträts ebenso wie konkrete Hinweise auf Aktivitäten für Familien mit Kindern. „Wir wollen das Rundumpaket für alle schnüren, die Reisen nach Skandinavien planen oder zumindest darüber nachdenken.“

Vorheriger ArtikelMit E-Bikes auf dem beliebtesten Fernradweg immer der Elbe entlang
Nächster ArtikelGeheimtipps in der östlichen Ägäis – Chíos, Ikaría, Lésbos und Sámos