Das Liss Ard Estate ist ein Geheimtipp für den exklusiven Familienurlaub. Anders als in diversen Clubs, die Programme und Action bieten, finden Eltern mit Kindern dort im Westen des Bezirks Cork in Irland einen Rückzugsort der besonderen Art. Das Hotel im Herrenhaus-Stil befindet sich inmitten eines 80 Hektar großen Privatgrundstücks und wurde im Juni 2011 nach umfangreichen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten eröffnet. Das aus den 1850er Jahren stammende Herrenhaus kann mit sechs Zimmern und Suiten in stilvollem puristischem Design aufwarten. Die Gäste können aber auch die neun eleganten Zimmer, die in den angrenzenden ehemaligen Stallungen errichtet wurden, beziehen. Auch dort liegt die beindruckende Gartenlange mit dem 20 Hektar großen eigenen See „Lough Abisdealy“ direkt vor der Tür und lässt Gärtnerträume wahr werden. Auf verträumten malerischen Pfaden, über kleine Brücken und quer durch das Gelände können verschiedene Bereiche des Terrains erkundet und der Höhepunkt der Gartenarchitektur bewundert werden: der „Crater“ im „Irish Sky Garden“, ein aus Stein und Erde erbautes Monument des weltweit bekannten amerikanischen Künstlers James Turrell. Der Crater ist eine der wenigen Outdoor-Installationen dieses vielfach ausgezeichneten Künstlers. Der Liss Ard Estate, nur wenige Minuten von der kleinen quirligen und farbenfrohen Ortschaft Skibbereen entfernt, ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in die benachbarten Dörfer wie Baltimore und die nahen Inseln, wie etwa Sherkin und Cape Clear Island mit ihren Kleinproduzenten von kulinarischen Spezialitäten oder lokalen Märkten.

http://www.lissardestate.com

Vorheriger ArtikelVon "Airbeat One" bis "Zappanale": In Mecklenburg-Vorpommern beginnt die Festival-Saison
Nächster ArtikelLive beim Eurovision Song Contest in Baku: DER Touristik & Incentive hat noch Zimmer frei