Sorglos Korsika mit dem eigenen Chauffeur entdecken. Traumhaft! Foto: Touristikdepesche / JH
Sorglos Korsika mit dem eigenen Chauffeur entdecken. Traumhaft! Foto: Touristikdepesche / JH

So macht Korsika noch mehr Spaß: Am Morgen wartet der Chauffeur, dann geht es mit einem Reiseleiter von Höhepunkt zu Höhepunkt, und am Abend steigt man in einem guten Hotel ab, trifft sich zum Abendessen und muss sich um nichts kümmern. „Grand Tour de Corse“ nennt sich diese Reisevariante, die der Korsika-Spezialist Rhomberg in zwei Spielarten anbietet. Einmal von Nord nach Süd und einmal in der Gegenrichtung mit jeweils nur zwei Hotelstandorten. Ausgangspunkt der einwöchigen Busrundreise, die vor allem Korsika-Einsteigern Kultur und Natur der Mittelmeerinsel präsentiert, ist stets Calvi. Von dort geht es durch die Balagne, nach Bastia, Corte und weiter nach Porto Vecchio und Bonifacio im Süden der Insel. Zu den Leistungen der beliebten Reise (ab 1.198 Euro), die sich in den letzten Jahren zum Renner entwickelt hat, zählen sieben Hotelnächte mit Halbpension, Ausflüge, Eintritte, die Reiseleitung, die Busfahrt sowie die Fluganreise mit dem eigenen Rhomberg-Charter ab Memmingen, Salzburg, Wien oder Zürich nach Calvi. Die Reise ist Teil des größten Korsika-Programms im deutschsprachigen Europa. Auf 140 Seiten präsentiert der neue Korsika-Katalog von Rhomberg die Insel in ihrer ganzen Schönheit und Vielfalt.

Der Spezialkatalog für Korsika ist auf Anfrage kostenlos erhältlich – entweder unter der Servicehotline 0800/5893027 (gratis für Festnetz- und Mobiltelefon) oder online unter www.rhomberg-reisen.com.

Vorheriger ArtikelMit den Kindern Lissabon entdecken und im Luxusfamilienresort an der Algarve entspannen: aktuelles City-Strand-Arrangement
Nächster ArtikelAusflüge & Touren in New York: Direkt gebucht – direkt gespart!