Malaysia Airlines will eine Kinderfreie Zone in ihrem Airbus A-380 einrichten – und zwar in der Economy Class. Auf dem Oberdeck ihres A-380, dort wo 70 Economy-Gäste Platz finden, will die Airline keine Kinder erlauben. Wie der „Australian Business Traveller“ berichtet, sei der Bereich als Kinderfreie Zone ausgewiesen. Kinder, die jünger als zwölf Jahre alt sind, müssen auf den Economy-Class-Sitzen im Unterdeck Platz nehmen.

Damit halte Malaysia Airlines den Geschäftsreisenden, die nicht Business Class fliegen dürfen, einen ruhigen Bereich in dem Großraumjet vor, so die Argumentation. Im Oberdeck befindet sich in einem separaten Kabinenteil zudem die Business Class mit 66 Sitzen. Auch in der First Class ihres A-380 erlaubt Malaysia Airline keine Kinder unter zwölf Jahren.

Der erste A-380 der Airline wird vm 1. Juli an zunächst auf der Route von London nach Kuala Lumpur fliegen.

Vorheriger ArtikelNeue Business-Zimmer mit viel Komfort und überraschendem Design im Mövenpick Hotel Lausanne
Nächster ArtikelAb 596 € auf die Seychellen fliegen – Ethiopian Airlines fliegt ab April zu den Seychellen