Ein easyJet-Airbus während des Flugs. Foto esayjet

Mit Emirates-Meilen easyJet fliegen: Skywards,  und easyJet, Europas viertgrößte Airline, haben heute eine Zusammenarbeit bekannt gegeben, die das Reisen innerhalb Europas vereinfacht. Skywards-Meilen können damit auch für easyJet Flüge eingelöst werden. Durch die Kooperation werden alle 31 europäischen Destinationen von Emirates mit dem umfassenden Europa-Streckennetz von easyJet verbunden.

Ab heute können Skywards-Mitglieder ihre Meilen dazu nutzen, mit easyJet in 30 Länder in Europa und Nordafrika zu fliegen. Sowohl in Verbindung mit einem Emirates-Flug als auch für davon unabhängige Reisepläne bietet sich Skywards-Mitgliedern nun eine Vielzahl weiterer Reisemöglichkeiten in ganz Europa. Das Angebot steht Mitgliedern jeder Kategorie zur Verfügung und die Flüge können online gebucht werden. Skywards-Mitglieder in Deutschland können easyJet-Verbindungen von sieben Abflughäfen, darunter Berlin-Schönefeld, Köln/Bonn und München zu 53 Städten innerhalb Europas nutzen, darunter London, Barcelona und viele mehr.

Thierry Antinori, Emirates Executive Vice-President, Passenger Sales Worldwide: Mit über 130 Destinationen in Europa und Nordafrika war es für Emirates eine naheliegende Entscheidung, mit easyJet zusammen zu arbeiten. Wie Emirates, so baut auch easyJet sein Streckennetz kontinuierlich aus und verbindet immer mehr Städte. Passagiere sollen in den Genuss unbegrenzter Reisemöglichkeiten kommen. Diese spannende, neue und strategische Partnerschaft wird unseren zahlreichen Skywards-Mitgliedern, von denen 31 Prozent in Europa wohnen, eine weitere Gelegenheit zur Einlösung ihrer Meilen bieten und weitere Optionen für die nächste Reise ermöglichen. Zusätzlich zu allen von easyJet angeflogenen Zielen werden die demnächst neu hinzukommenden Emirates-Destinationen Lyon und Warschau den Skywards-Mitgliedern eine noch umfangreichere Auswahl geben, Europa zu entdecken.

Mit über 600 Strecken von 130 Flughäfen in 30 Ländern betreibt easyJet Europas größtes Streckennetz, wodurch sich für Skywards Mitglieder eine Vielzahl an Möglichkeiten ergibt. Zwischen Dezember 2012 und Februar 2013 werden zusätzlich fünf weitere Strecken eröffnet. Für seine Innovationen im Bereich der Online-Reiseangebote bekannt, wird easyJet seine vereinfachten Buchungsabläufe auch auf Skywards-Mitglieder ausweiten.

Paul Simmons, easyJet UK Director: In unseren Märkten ist Emirates eine renommierte Airline, die dafür bekannt ist, einer der weltweit am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften zu sein. Die Partnerschaft mit easyJet wird dazu beitragen, dass Emirates seine Reichweite noch weiter vergrößert, indem nun auch Skywards-Mitglieder unser Streckennetz in Europa in Anspruch nehmen können. Durch einen kontinuierlichen Fokus auf Effizienz und Kundenservice ist easyJet die bevorzugte Airline sowohl für Geschäfts- wie auch Privatreisende. Wir heißen Skywards-Mitglieder in unserem wachsenden Streckennetz herzlich willkommen.

Die Vereinbarung umfasst die Einlösung von Skywards-Meilen ausschließlich auf von easyJet durchgeführten Flügen und gilt für alle Destinationen im gesamten easyJet-Streckennetz. Das Einlösen von Meilen für Flüge erfolgt online über die Skywards-Website und beinhaltet alle anfallenden Steuern und Gebühren. Skywards-Mitglieder können Zusatzoptionen wie Extra-Gepäck mit Skywards-Meilen oder durch Zuzahlung ergänzen. Weitere Informationen zur Partnerschaft von easyJet und Skywards sowie eine detaillierte Übersicht der Geschäftsbedingungen stehen auf der easyJet-Seite in der Airline-Kategorie auf www.skywards.com/partner_details zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelMSC erweitert das kulinarische Angebot an Bord
Nächster ArtikelFeinsandige Strände, sanfte Wellen – Urlaub an Sri Lankas Ostküste