Sattgrüne Regenwälder gibt es in Costa Rica zu sehen. Foto: DERTOUR

Die einzigartige Flora und Fauna Costa Ricas entdecken oder lieber den kolonialen Charme Kubas genießen? Für den, der sich diese Urlaubsfrage stellt, hat Dertour im neuen Karibik-Programm das passende  Angebot: Die zehntägige Reise „Costa Rica – Kuba: Üppige Natur und Koloniales Flair“ kombiniert die Highlights beider Länder in nur einer Tour. Im Herzen von Mittelamerika fasziniert Costa Rica, die „reiche Küste“, mit seinen dichten, tropischen Regenwäldern, brodelnden Vulkanen, Kaffee- und Zuckerrohrplantagen und idyllischen Wasserfällen inmitten einer wilden und ursprünglichen Natur. In Kubas quirliger Hauptstadt Havanna tauchen die Gäste ein in die bewegende Geschichte der Insel. Die koloniale Vergangenheit wird hier und in den Gassen Trinidads besonders sichtbar. Die Natur kommt hier aber auch nicht zu kurz: So entdecken die Gäste dieser kleinen Reisegruppe von maximal 16 Teilnehmern die imposanten Kalksteinfelsen im Vinales-Tal und genießen eine Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss. Die Hafenstadt Cienfuegos bildet den Abschluss dieser exklusiven Dertour-Reise, die bereits ab zwei Personen garantiert durchgeführt wird. Eine Verlängerung vor oder nach der Reise ist möglich.

Preisbeispiel (Dertour Katalog Karibik Winter 2012/2013):

„Costa Rica – Kuba: Üppige Natur & Koloniales Flair“, 10-tägige Rundreise ab San José/bis Havanna, 9 Übernachtungen/DZ, versch. Mahlzeiten, Flug San José-Havanna, Transfers, Rundreise, Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Programm, ab 1.999 EUR pro Person.

Weitere Informationen in rund 10.000 Reisebüros mit Dertour-Programmen oder unter www.dertour.de