Das vom Skyteam entwickelte VIP-Programm Sky Priority, bei dem vor allem das Boarding schneller vonstatten geht, kommt in diesen Tagen an den Start.

Das Luftfahrt-Bündnis Skyteam will mit dem neuen Programm ihre Topkunden hofieren und ihnen einen gemeinsamen, einheitlichen Qualitätsstandard bieten. Laut Korean Air machen alle 15 Skyteam-Mitglieder mit. Korean führt das Programm in diesen Tagen ein. Auch Air France-KLM hat bereits verkündet, im April neue Services für ihre VIP-Kunden anbieten zu wollen.

China Airlines, das jüngste Skyteam-Mitglied, hatte den Service am 1. März als erster Carrier eingeführt. Nun folgen Schritt für Schritt weitere Mitglieder an mehr als 800 Flughäfen auf der ganzen Welt. 2013 sollen 1000 weitere Airports folgen.

Das Programm erlaubt den Skyteam-Kunden einen bevorzugten Service bei Check-in, Gepäckaufgabe und Boarding. Wo möglich gelangen die Kunden auch schneller durch die Sicherheitskontrollen. Davon profitieren bei Korean Kunden der Klassen Elite Plus, First Class und Business Class.

www.biztravel.de

Vorheriger ArtikelOLT Express: Hamburg–Dresden wiederbelebt
Nächster ArtikelEvent-Messe lockt nach Frankfurt